15. Mai 2012 · Kommentare deaktiviert · Kategorien: Sonstiges · Tags:

Viele Menschen sind in der heutigen Zeit auf ein Auto angewiesen, sei es nun aus beruflichen Gründen, da man einen ziemlich langen Weg zur Arbeit hat oder aus privaten Gründen, dass man ziemlich ländlich wohnt und somit nicht auf die öffentlichen Verkehrsmittel zurückgreifen kann. In der Anschaffung sind Autos ja ziemlich billig geworden, aber damit hat es sich ja meist noch nicht. Wenn man ein Auto benötigt fallen jährlich weitere Kosten an, die man zusätzlich noch beachten sollte.

  • KFZ-Steuer:  Diese kann man durch eine gute Euronorm ziemlich gering halten
  • Reparatur- und Wartungskosten: Diese fallen mit der Zeit auch an, sei es nun neue Reifen, Bremsen oder größere Reparaturen. Hier nützt manchmal ein Blick in die Pannen-liste um herauszufinden welches Modell besonders anfällig für Reparaturen ist
  • Sprit-kosten: Hier sollte man auf einen niedrigen Verbrauch achten
  • und zu guter Letzt die KFZ-Versicherung.

Bei der KFZ-Versicherung lässt sich meines erachtens am meisten sparen, da hier die Preise der verschiedenen Versicherungen ziemlich weit auseinander gehen. Hier lohnt es sich einen Vergleichsrechner wie den auf www.kfzversicherungsvergleich.net/online.php zu benutzen, um wirklich den günstigsten Preis zu finden.

Aber warum sind die verschiedenen Versicherungstarife so unterschiedlich. Ehrlich gesagt hab ich da auch keine Antwort darauf aber ein Vergleich lohnt sich allemal. Mein Vater hat mir früher mal erklärt das ein Familienauto, also ein 4-Türer, günstiger in der Versicherung ist als ein Sportwagen oder Cabrio. Ich zum Beispiel fahre einen 3er BMW Coupe, demnach einen Sportwagen, und ein Bekannter von mir den gleichen 3er BMW wie ich nur als Limousine, demnach ein Familienwagen. Als wir aber einmal unsere KFZ-Versicherungen verglichen hatten traf mich fast der Schlag. Unsere Autos liefen auf der gleichen Schadensfreiheitsklasse, wobei ich für meinen Coupe 92€uro im Quartal bezahle und mein Bekannter 250€uro im Quartal. Das ist fast das dreifache was ich für meinen Coupe bezahle und hier ist mir zum ersten Mal der große Unterschied zwischen den einzelnen Versicherungen so enorm aufgefallen. Wir haben das ganze dann zum Spaß mal in einem KFZ-Vergleichsrechner eingegeben und haben festgestellt das mein Bekannter bei einer anderen Versicherung mit dem gleichen Konditionen wie bei seiner jetzigen Versicherung, nur 120€uro im Quartal kosten würde. Demnach wäre eine Ersparnis von knapp 520€uro im Jahr möglich. Es lohnt sich also immer wieder die KFZ-Versicherungen zu vergleichen. Ich mache zum Beispiel jedes Jahr im November einen Check um gegeben falls bei einem günstigeren Angebot noch rechtzeitig meinen alten Versicherer kündigen zu können.

Kommentare geschlossen.