Vor einigen Wochen packte mich der Eifer, nachdem ich meinem Sohn beim Pullover anziehen beinahe den Kopf abgerissen hätte, und ich sortierte den Kleiderschrank aus. Das ging ziemlich einfach, Tür auf – alles in einen Korb geschmissen und weg damit. Dann begann ich die neuen Sachen einzuräumen. Diese habe ich natürlich alle schon im Vorfeld gekauft und schön nach Größen sortiert in Kartons gestapelt, aufbewahrt. Also diese Kartons ausräumen und alles fein säuberlich in den Schrank bauen. Ein Kleiner Tipp von mir, macht das am besten wenn das Kind schläft, sonst geht es euch wie mir und der kleine Racker klaut andauernd die neuen Klamotten und schmeißt sie irgendwohin. Und während ihr damit beschäftigt seid die Klamotten in der Wohnung wieder einzusammeln, leert er den Schrank wieder komplett aus. Fazit des Tages, ganze 6 Stunden für einen Schrank einräumen gebraucht, 2 Körbe Klamotten die nochmal gewaschen werden müssen da sie nun dreckig sind und Mama´s Nerven am Ende.

12von12-M Rz-300x400 in Der Kampf beim Schrank ausmisten

Natürlich ist es immer so wenn man neue Kleidung, gerade bei Kindern im Vorfeld kauft und diese dann einräumt, merkt man immer wieder das ein paar wichtige Sachen, wie Matschhosen, Schlafanzüge, etc noch fehlen. Diese müssen dann natürlich noch besorgt werden. Bei uns in der Stadt gibt es leider nicht allzu viele Geschäfte in denen man 1. schöne und 2. bezahlbare Kinderkleidung bekommt. Meistens geht es mir auch so, dass ich etwas total schönes sehe und dann gibt es das in der Größe die ich brauche nicht mehr. Das ist ein Grund warum ich nicht mehr so gerne in die Stadt fahre, weil es einfach frustrierend ist weil man in der Größe nichts gescheites bekommt. Oder man findet doch etwas schönes in der gesuchten Größe und sieht dann den Preis wo man sich wirklich fragen muss ob da Goldfäden verwendet wurde, so teuer ist das.

Sehr viel und gerne stöbere ich da auf der Seite Baby Walz. Dort finde ich garantiert immer was und am Ende landen immer noch weitere Artikel, die man eigentlich nicht vorhatte zu kaufen in meinem Einkaufskorb. Das finde ich dann aber nicht weiter tragisch, da man durch einen Gutschein den man auch hier findet, etwas beim Einkaufen spart.

Natürlich ist es auch immer so, dass ich alles was ich gerade benötige nicht in einem Shop finde, so bleibt mir nichts anderes übrig als mich auch noch in anderen Shops umzusehen. Total niedlich und vor allem bezahlbare Schlafanzüge hab ich dann bei Bon Prix gefunden, durch den Gutschein, den ich hier gefunden habe, gab es diese natürlich nochmal günstiger. Jetzt hab ich fast alles vorrätig in der Größe die mein Kleiner zurzeit trägt, bis auf ein paar Mützen. Nach diesen werde ich aber demnächst einmal ausschau halten und sehen ob ich hier auf gutscheinrabatt.eu einen Gutschein finde, mit dem ich sie etwas günstiger bekomme.

2 Kommentare

  1. Mein Schrank sieht auch nach dem Ausmisten immer irgendwann ziemlich wüst aus. Du hast mich gerade an etwas erinnert, das ich gerne noch ein Stückchen verdrängt hätte :-)

    Liebe Grüße

  2. Ohja sowas kenne ich und ist immer Nervig. Aber das muss ja auch mal gemacht werden und dann wundert man sich immer, was so im Schrank ist.